Prüfleistungen

Etwa 650 vpi-Prüfingenieure stehen flächendeckend in Deutschland zur Verfügung. Für Bauherren, Architekten und Ingenieure gewährleisten sie Bauten von hoher Qualität.

Kategorie(n):

Geprüft werden die bautechnischen Unterlagen von Bauwerken im Hoch- und Tiefbau:

  • Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Gewerbe- und Industriebauten
  • Ingenieurtragwerken (Brücken, Tunnel, Stütz- und Kaimauern, Türme und Schornsteine) und Verkehrsanlagen
  • Hallentragwerke, Stadien, Theater usw.

Die Prüfung erstreckt sich überwiegend auf:

  • Standsicherheit
  • konstruktiven Brandschutz
  • Wärme- und Schallschutz
  • technisch konstruktiven Umweltschutz

Zur Kontrolle der Umsetzung in die Praxis wird stichprobenartig die Ausführung vor Ort auf der Baustelle überwacht und nach Vereinbarung werden Baukontrollen durchgeführt. Außerdem werden wiederkehrende Prüfungen an Ingenieurtragwerken unter Einsatz von Prüflaboratorien vor Ort durchgeführt.

Ziele der Prüfung sind:

  • Einhaltung der Vorschriften und Normen
  • Vermeiden von „klassischen“ wie ungewöhnlichen Fehlern in Planung und Ausführung
  • Vermeiden von Rechtsstreitigkeiten mit erheblichen Folgekosten
  • Sicherheit für den Bauherren und für die Gebäudenutzer im Sinne des Verbraucherschutzes
  • Hochwertige Bauqualität und Wertbeständigkeit